Franziskaner für den Besucherverkehr nur mit vorheriger Terminvereinbarung

Aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie wurde entschieden, das Kath. Gemeindezentrum "Franziskaner" vom 29.11.2021 bis vorerst 10.01.2022 nur sehr eingeschränkt zu benutzen und die Eingangstüren geschlossen zu halten.

In diesem Zeitraum ist der Zutritt für alle Räumlichkeiten und Einrichtungen im Haus nur mit einer vorherigen Terminvereinbarung möglich.

Sie haben einen Termin?
Wir begrüßen Sie ganz herzlich unter Beachtung der nachfolgenden Vorschriften:

Sprechanlage (links neben der Eingangstüre):
Bitte ausschließlich bei der für Sie zuständigen Einrichtung melden und eine Rückmeldung abwarten. Erst nach einigen Augenblicken (30 Sekunden) Klingel erneut betätigen, wenn Ihnen noch nicht geöffnet wurde.

Maske:
Das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Mund-Nasen-Bedeckung ist durchgehend und im gesamten Gebäude einzuhalten.

Hand-Desinfektion:
Steht Ihnen am Eingang zur Verfügung und ist vor dem Betreten durchzuführen.

Abstand:
Bei Personenkontakt ist auf den allgemeinen Mindestabstand von 1,5 Meter zu achten.

3G-Regel:
Ihr/e Ansprechpartner/in weist Sie im Vorfeld auf den notwendigen Nachweis hin und wird diesen kontrollieren. Halten Sie die gültigen Dokumente bereit.

Der Einlass durch eine andere Einrichtung oder bei Nicht-Beachtung der Vorschriften ist nicht möglich.

Regelung für das Kath. Verwaltungszentrum:

Die Mitarbeiter/innen des Kath. Verwaltungszentrums sind von Montag bis Freitag von 8:30 Uhr – 12:00 Uhr telefonisch oder per E-Mail zu erreichen. Gerne können Sie uns auch außerhalb der Zeiten eine E-Mail senden, welche wir schnellstmöglich bearbeiten. Sollte es notwendig sein, können zudem Besprechungstermine mit unseren Mitarbeitern/innen vereinbart werden. Setzen Sie sich hierfür bitte mit der gewünschten Person in Verbindung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Klaus Knödler
Leiter des Kath. Verwaltungszentrums Schwäbisch Gmünd

Grüß Gott und herzlich Willkommen!

Das Katholische Verwaltungszentrum Schwäbisch Gmünd ist neben Aalen und Ellwangen eines von drei Verwaltungszentren im Katholischen Dekanat Ostalb und hat seinen Sitz im Kath. Gemeindezentrum „Franziskaner“ mitten in Schwäbisch Gmünd.

Gebildet wurde das Schwäbisch Gmünder Verwaltungszentrum am 01. Mai 2001 durch den Zusammenschluss der bis dahin selbstständigen Einrichtungen der Kath. Gesamtkirchenpflege und Teilen des diözesanen Verwaltungsaktuariats in Schorndorf.

Träger des Verwaltungszentrums ist die Katholische Gesamtkirchengemeinde mit seinen über 21.000 Katholiken.

Unsere Aufgaben

Haushalts-, Kassen- Rechnungswesen:

Jährlich werden 24 Haushaltspläne und Jahresrechnungen erstellt. Außerdem übernehmen wir die Rechnungsführung für die Ökumenische AG Hospiz.

Personalverwaltung

Wir verwalten unter anderem die Pädagogischen Kräfte der 26 Kindertageseinrichtungen, das Personal der Münsterbauhütte und unsere Waldarbeiter.

Immobilienverwaltung

Kirchen, Kapellen und Pfarrhäuser, Gemeindezentren, Kindergärten, Mietwohnungen, unseren Franziskaner, Stadtranderholungsstätte Ziegerhof

Münsterbauverein

Wird sind die Geschäftsstelle für den Münsterbauverein e.V., der sich um den Erhalt des Heilig-Kreuz-Münsters und der Johanniskirche bemüht.